FRONTLINE PET CARE
product

Ein Welpe zieht ein!

Einen Hundewelpen in Ihrem Zuhause aufzunehmen und willkommen zu heißen, ist gar nicht so leicht. Wichtig für Mensch und Tier ist vor allem eine sorgsame, umfassende Vorbereitung. Wie das geht? Hier unsere Tipps:

Bereiten Sie sich bestmöglich auf Ihren neuen kleinen Freund vor. Besorgen Sie alle notwendigen Hundeutensilien schon vor seiner Ankunft; so vermeiden Sie Panikkäufe auf den letzten Drücker. Wenn Sie einen Hund ganz spontan adoptieren möchten … so ist das keine Entscheidung, die Sie auf die leichte Schulter nehmen sollten. Auch hier ist eine sorgsame Voraussicht und Vorbereitung nötig!

Grundausrüstung für Ihren Hundewelpen:

  • 2 Näpfe (Wassernapf und Futternapf)
  • Hundetrockenfutter/Nassfutter (entsprechend Tierarzt-/Züchterempfehlung)
  • Hundebett/Hundekörbchen (abseits zugiger, lauter Bereiche platzieren)
  • Hundeleine/Hundegeschirr (machen Sie sich im Vorfeld mit den unzähligen Möglichkeiten vertraut)
  • Hundespielzeug/Leckerlis (für tierisches Wohlbefinden von Anfang an)

Im neuen Zuhause angekommen wird sich der Welpe recht schnell an die neue Umgebung gewöhnen. Achten Sie gerade in den ersten Tagen und Wochen des Einlebens aufmerksam auf Ihren kleinen Freund – denn er liebt das Spielen, das Entdecken und er erkennt keine möglichen Gefahren! Stellen Sie daher schädliche/giftige Substanzen und Pflanzen außer Reichweite, installieren Sie Kindersicherungen in Steckdosen, schließen Sie Türen ab und lassen Sie keine für den Welpen gefährlichen Lebensmittel wie z. B. Schokolade rumliegen.

Nehmen Sie sich Zeit: Verbringen Sie gerade in den ersten Tagen und Wochen möglichst viel Zeit mit Ihrem Welpen, damit er sich bestmöglich an sein neues Zuhause und an seine neue Familie gewöhnt.

Sorgen Sie vor: Gehen Sie mit Ihrem Welpen zum Tierarzt. Lassen Sie ihn checken und lassen Sie sich zeitnah zu Impfungen vom Tierarzt beraten, denn wenn Sie sich für Impfungen entscheiden, stehen erste Termine möglicherweise schon nach 6 Wochen an.

Warum ist Fellpflege so wichtig?

Ein gepflegtes Fell – bei Hund oder Katze – sieht nicht nur gut aus! Vielmehr ist richtige und regelmäßige Fellpflege auch ein wichtiger Beitrag zum Wohlbefinden Ihres vierbeinigen Lieblings. Fellpflege hilft dabei, Schmutz, abgestorbene Haare, Fellknoten und Schuppen zu entfernen. Schon beim „einfachen“ Bürsten Ihres Tieres verteilen sich natürliche Öle im Tierfell – für ein jederzeit schönes, glänzendes, gepflegtes Aussehen.

Mehr Antworten finden Sie hier

Was tun gegen Zecken und Flöhe? Schützen Sie Ihre Lieblinge mit FRONTLINE®.

FRONTLINE® Produkte gegen Flöhe und Zecken